Bio-Baumwolle Shirts – Baumwolle vs. Bio-Baumwolle

Soulcover Clothing: Organic Fashion für Weltenbummler

Shirts aus 100% Bio-Baumwolle, ein Unterschied, den du sofort spürst….

Soulcover Clothing ist Organic Fashion für Weltenbummler. Wir lieben es die Welt zu bereisen, um von ihrer unglaublichen Schönheit überwältigt zu werden. Damit das in Zukunft auch noch so sein wird, haben wir uns  dazu entschieden nur Shirts zu verwenden, die aus Bio-Baumwolle hergestellt wurden.

Warum ist es uns so wichtig Bio-Baumwolle zu verwenden?

Bio-Baumwolle ist aus kontrolliertem biologischen Anbau. Wie bei den Lebensmitteln sind die Begriffe „Bio“ und „Öko“ auch bei den landwirtschaftlichen Rohstoffen für Textilien rechtlich geschützt. Nur ein Bio-Zertifikat garantiert den ökologischen Anbau des Rohstoffes. Beim Anbau wird auf die Verwendung von giftigen Pestiziden und Insektiziden verzichtet. Darüber hinaus ist Bio-Baumwolle nachhaltig, umweltfreundlich und vor allem auch fair gehandelt.

Damit du siehst was für einen großen Einfluss der Anbau von herkömmlicher Baumwolle im Vergleich zu Bio-Baumwolle hat, haben wir die beiden Seiten gegenübergestellt.

Konventionelle Baumwolle vs. Bio-Baumwolle

Baumwolle vs. Bio-Baumwolle: Herstellung von konventioneller Baumwolle

  • 175.000 Kinder sind in der Baumwollindustrie beschäftigt (laut UNICEF).
  • Die jährliche Baumwollernte liegt bei ca. 25 Millionen Tonnen.
  • Die Herstellung von Baumwolle benötigt extrem viel Wasser.
    • Pro Kilogramm Rohbaumwolle werden ca. 23.000 Liter Wasser verbraucht.
    • Weltweit werden für die Baumwollproduktion jährlich 256 Kubikkilometer Wasser benötigt.
    • Baumwolle wird in heißen und trockenen Regionen angebaut, der natürliche Niederschlag reicht zur Bewässerung nicht aus, daher wird das Grundwasser angepumpt, was zur Trinkwasserknappheit führt.
    • Künstliche Bewässerung führt zu sinkendem Grundwasser und Austrocknung.
  • Bei der Herstellung von Baumwolle wird chemisches und giftiges Düngemittel verwendet, was eine hohe Belastung für die Umwelt und Menschen darstellt.
    • Durch die Baumwollproduktion werden Gewässer vergiftet.
    • Tier- und Pflanzenarten sterben aus oder werden vertrieben.
    • Durch die verwendeten Pestizide bei der Baumwollproduktion erleiden Millionen Menschen jedes Jahr Vergiftungen.
    • Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jedes Jahr ca. 20.000 Menschen an Vergiftung durch die verwendeten Pestizide der Baumwollproduktion.
    • Herkömmliche Baumwolle ist eine Monokultur und damit sehr anfällig für Schädlinge, was zu einem hohen Verbrauch von chemischen Düngemitteln führt.
  • Die Herstellung von herkömmlicher Baumwolle führt zu Krankheiten und Tod durch giftige Pestizide.
    • Durch unsachgemäße Anwendung der hochgiftigen Pestizide und Insektizide:
      • erleiden 735.000 Menschen jährlich chronische Krankheiten
      • sterben 20.000 Menschen jährlich
  • Bei der Baumwollproduktion dominiert gentechnisch verändertes Saatgut den Markt.
Baumwolle

extreme Belastung für Umwelt, Arbeiter und Kunden!

Baumwolle vs. Bio-Baumwolle: Herstellung von Bio-Baumwolle

  • Bei der Herstellung von Bio-Baumwolle sind chemische Düngemittel und Pestizide verboten!
    • Die Herstellung von Bio-Baumwolle führt nicht zu gesundheitlichen Schäden für Arbeiter.
    • Die Gewässer werden nicht vergiftet.
    • Bei der Bio-Baumwollproduktion werden ausschließlich natürliche Dünger verwendet.
    • Zur Schädlingsbekämpfung werden Pflanzen, die von Schädlingen bevorzugt werden zwischen die Baumwollsträucher gesetzt (anstatt Pestizide).
  • Bio-Baumwolle muss von Hand geerntet werden.
    • Daher werden die Pflanzen nicht mit chemischen Entlaubungsmitteln besprüht!
    • Preise für Bio-Baumwolle höher als für konventionelle Baumwolle.
  • Gentechnisch veränderte Saatgut ist verboten
  • Die Bio-Baumwoll-Pflanze kommt mit sehr wenig Wasser aus
    • 91% weniger Wasser aus als herkömmliche Baumwolle
  • Ein Shirt aus Bio-Baumwolle spart 5kg CO2
  • Mit dem Kauf eines einzigen Bio-Baumwoll Shirts, bewahrt man rund sieben Quadratmeter Anbaufläche vor Pestiziden und Kunstdünge
  • Nur 1% der weltweit angebauten Baumwolle ist bio zertifiziert.
  • Bio-Baumwolle ist super bequem zu tragen, den Unterschied spürst du sofort.
Bio-Baumwolle

schont Umwelt, Mitmenschen und Kunden!

Harry Cotton über die Herstellung von Bio-Baumwolle:

Bio-Baumwolle das sind die Textilsiegel

Woher weisst du, dass im Produkt auch wirklich Bio-Baumwolle steckt? Dafür gibt es die Textilsiegel. Diese Siegel wurden einheitlich von weltweiten Organisationen entwickelt, um einen Standard für Biotextilien festzulegen. Auf diese Siegel kannst du dich beim Kauf von einem Bio-Baumwolle Produkt verlassen:

Bio-Baumwolle Shirt mit gutem gewissen tragen

Gift und Umweltverschmutzung im Shirt? Nein, danke. Das, was dich jeden Tag am meisten berührt, ist deine Kleidung. Wähle daher weise, was du tragen möchtest. Mit den Shirts von Soulcover Clothing tust du nicht nur etwas gutes für Mutter Natur und deine Mitmenschen, sondern siehst spürst den Unterschied auch auf deiner Haut.